Viet NamNiederländischUnited Kingdom(Great Britain)PortugalItalyFranceSpainGermany

24h alfsee mountainbike rennen

Dreimal um die Welt: 24-Stunden-Mountainbike-Rennen am 10. und 11. Juni 2017 am Alfsee

Größtes Rennen in Norddeutschland – Fahrer legen jeweils bis zu 500 Kilometer zurück

Rieste. Das 24-Stunden-Mountainbike-Rennen am Alfsee bei Osnabrück wird auch in diesem Jahr zu einem Highlight im UNESCO Terra Vita Natur- und Geo-Park zwischen Wiehengebirge, Teutoburger Wald, Dammer Bergen und Campe-Moor. Das größte sportliche Event dieser Art in Norddeutschland richtet der Aktivsee e.V. mit dem TUS Bramsche vom 10. – 11. Juni  aus.

Über 1200 Mountainbiker werden an den Start gehen und insgesamt mehrmals die Erde umrunden. Einzelne Fahrer legen jeweils bis zu 500 Kilometer zurück, sie passieren Moor- und Deichpassagen, Wald- und Wiesenabschnitte, Hügelpisten. Auch die zahlreichen Brückenüberquerungen werden für viel Spannung sorgen und einiges an Geschick erfordern. Zugelassen sind Mountainbikefahrer, die in Einer-, Zweier-, Vierer-, Sechser- und Achterteams antreten können. Es gibt auch spezielle Wertungen für Menschen mit Behinderung.

Für die Fahrer stehen auf dem unmittelbar angrenzenden 5-Sterne-Komfort-Campingplatz große Flächen für ein Fahrerlager direkt an der Strecke zur Verfügung – mit Strom und Wasser am Stellplatz. An beiden Renntagen sorgt ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Musik, Moderation und vor allem Ausstellern aus den Bereichen Fahrrad, Outdoor und Camping für Festivalstimmung. Am Sonntag startet das OLB-Kinderrennen mit rund 100 Kindern und tollen Preisen. Partnerländer des 24-Stunden-Mountainbike-Rennens sind Südafrika und Vietnam. www.24h-Alfsee.de, Fon: +49 5464 2039010.